Ellerbek: Jubiläum und Einweihung

Jugendfeuerwehr und neue Fahrzeughalle wurden gefeiert

Seit zehn Jahren gibt es die Jugendfeuerwehr Ellerbek (die Löschtiger) nun schon. Und das musste gebührend gefeiert werden. Wo? In der neuen Fahrzeughalle der Freiwilligen Feuerwehr, die damit gleichzeitig offiziell eingeweiht wurde. An langen Bänken saßen gut gelaunt die Kids der Jugendfeuerwehr, ihre Familien, Feuerwehrkameraden, Politiker, Unterstützer und Freunde der Ellerbeker Freiwilligen Feuerwehr. In den Ansprachen gab es viel Lob für die Kids, die beispielsweise schon nach kurzer Zeit äußerst erfolgreich in den regelmäßig stattfindenden Wettkämpfen der Jugendfeuerwehren waren. Aber auch für Gerlinde Langeloh. Sie hat damals die Initiative zur Gründung ergriffen und ist noch heute Ellerbeks Jugendfeuerwehrwartin. In ihrer Ansprache nahm sie das Abschlusswort ihrer Rede zur Gründung der Jugendfeuerwehr vor zehn Jahren auf: Solange man Spaß an einer Sache hat nimmt man sie auch ernst. Und sowohl sie als auch die Löschtiger sind heute wie damals mit viel Spaß bei der Sache. Die Jugendfeuerwehr bereitet die Kids auf ihre spätere Tätigkeit in der Freiwilligen Feuerwehr vor. Und so vieles mehr: die Kinder lernen Teamarbeit, ihre soziale Fähigkeiten auszubauen und ihre eigenen Stärken einzuschätzen. Bekommen Selbstvertrauen und werden dafür sensibilisiert, sich um ihre Mitmenschen zu kümmern. Gerlinde Langeloh lobte die Kids, dankte ihren Ausbildern und allen Unterstützern der Jugendfeuerwehr Ellerbek. Und die Ellerbeker Bürger können beruhigt sein: Der Feuerwehr wird es in den kommenden Jahren nicht an kompetentem Nachwuchs fehlen – die Löschtiger sind schon auf dem Sprung! aw

Quelle: Dorfgelüster

Bookmark the permalink.

Comments are closed.